Du bist hier: Feedback

Feedback

Durch die neue Version von 20Klimmzüge.de ist es nun endlich möglich über die Kommentarfunktion Informationen schneller auszutauschen. Vielleicht möchtest du dich ja an einer Community um diese Seite bzw. das Trainingsprogramm beteiligen? Vielleicht hast du die Herausforderung ja schon gemeistert.

Hier zwei Beispiele von Emails die ich erhalten habe:

Erstmal vielen Dank für dein Trainingsprogramm,
nach leider etwas mehr als 6 Wochen hab ich es nun endlich geschafft und gehöre auch zu den Leuten die 20 klimmzüge schaffen und dafür möchte ich danke sagen. Könntest du dieses Trainingsprogramm auch auf eins für 30 oder mehr Klimmzüge erweitern damit die die 20 Klimmzüge geschafft haben wieder eine neue Herausforderung haben ? Vielen Dank im vorraus auch wenn das nicht möglich sein sollte.
Ich werde dieses Trainingprogramm weiterempfehlen.

Wenn ich die Zeit dafür finde, und auch weitere ähnliche Wünsche eintreffen sollten werde ich natürlich versuchen das Trainingsprogramm auch zu erweitern bzw. auch etwas dynamischer zu gestalten. In etwas ferner Zukunft könnte ich mir sogar einen Trainingsplan Generator vorstellen.

Hallo,
ich bin gerade dabei, euer Trainingsprogramm durchzuziehen. Ich finde die Seite sehr gelungen und das Programm an sich zusammen mit der Aufmachung sehr motivierend.
Ich konnte vorher schon 8-9 Klimmzüge, aber dabei stagnierte es auch. Habe also mit der dritten Woche angefangen und mich zu Woche 5 vorgearbeitet. Da bin ich aber gestern zum ersten Mal gescheitert (hab beim letzten Satz nur 4 geschafft), ich fand den Sprung von der letzten Einheit aus Woche 4 (6 6 6 5 8 mit 120s Pause) zur ersten in Woche 5 (7 8 6 4 8 mit 60s Pause) schon sehr krass.

Es stellt sich heraus das so manche wohl etwas Schwierigkeiten an einzelnen Stellen haben. Ich überlege daher das Trainingsprogramm vielleicht auch etwas auszudehnen. Es ist definitiv in 6 Wochen schaffbar, aber jeder bringt natürlich unterschiedliche Voraussetzungen mit. Was würdet ihr davon halten das Trainingsprogramm bezüglich der Wochenanzahl auszudehnen?

Ihr hab noch andere Wünsche, Anregungen, Verbesserungsvorschläge? Lasst es mich wissen. Einfach hier ein Kommentar schreiben und vielleicht lässt sich ja etwas verbessern!

26 Antworten: “Feedback”

  1. Michael sagt:

    Hey, ich mag die Seite, und bin jetzt bei Woche 2. Es macht Spaß, mit System zu trainieren, danke für die Anleitung!

    lG Michi

  2. Seyd sagt:

    hey! also ich find das trainingsprogramm sehr sehr gut! ich habe mich nicht nur mental weiterentwickelt sondern auch äußerlich ;) wie sagt man so schön? ein schöner rücken kann auch entzücken!
    ich bin grad dabei meine 25 stück zu schaffen! ich wäre auch für eine erweiterung für die, die 30 und mehr schaffen wollen! Lg Seyd

  3. David Schmid sagt:

    Hallo,

    ich möchte das 6-Wochenprogramm starten, dies allerdings noch mit weiteren Übungen bestücken (z.B. Dips, Bankdrücken). Können diese ebenfalls am “Klimmzug-Trainingstag” durchgeführt werden oder an den Tagen dazwischen?

  4. tom sagt:

    ich wäre auch für ein trainingsprogramm mit 30 Klimmzügen, am besten wär ein Generator.

    zu David Schmid: das trainingsprogramm ist nich mit anderen übungen kombinierbar, da du sonst überlastet wirst und schnell schmerzen in den Muskeln bekommst…man sollte generell nur 3x die Woche trainieren, da man sonst schnell im Übertraining ist und Fortschritte ausbleiben

  5. Tina sagt:

    Hallo,

    vielen Dank für die ausführliche Trainingsanleitung. Beginne jetzt mit Woche 2 und bin bisher gut zurecht gekommen.

    Allerdings versuche ich nebenbei noch mein normales Trainingsprogramm mit freien Gewichten weiterzuführen. Mal sehen, ob es mit den 20 Klimmzügen trotzdem klappt und ob ich das auch als Frau schaffen kann.

    Viele Grüße, Tina

  6. Quirin sagt:

    ich habe das programm schonmal im ristgriff gemacht
    jetz mache ich das programm mit der stange hinterm kopf
    finde das echt gut

  7. Michael sagt:

    Hallo,
    ich bin im Moment am 3. Tag in der ersten Woche.
    Bis jetzt bin ich noch voller Motivation und vom Training begeistert. :)
    Spricht eigentlich etwas dagegen wenn man diesen Trainingsplan mit einem Liegestütz- und einem Sit-Up Trainingsplan kombiniert oder leidet darunter dann die Anzahl der Klimmzüge die man schafft?

    Lg Michi

  8. Hamza sagt:

    Hallo,

    9ich habe mir vor kurzen eine klimmzugstange gekauft und versuche nun seit 1 Woche den Trainingsplan umzusetzen.

    Leider schaffe ich immer noch keinen einzigen neutralen Klimmzug.

    Woran liegt das?
    Ich werde nächste Woche weiterhin negative Klimmzüge machen bis ich meinen ersten schaffe.

    Für Ratschläge bzw. Tipps bin ich jederzeit dankbar.

    Gruß
    Hamza

  9. Carsten sagt:

    Hi,
    ich bin auch grad dabei, den Trainingsplan durchzuziehen. Allerdings stellt sich mir die gleiche Frage Michael, ob man den Trainingsplan getrost mit einem Plan für Liegestütz oder so kombinieren kann.
    Und wenn ja, soll ich dann die anderen Übungen in meinen eigtl Ruhetagen machen oder an den Tagen, an denen ich auch die Klimmzüge mache?

    Gruß, Carsten

  10. Antagonist0 sagt:

    hi,
    Carsten bin auch gerade am trainingsplan 20 klimmzüge und 100 liegestützen trainnigsplan geht beides 6 wochen.
    mache immer beides an einem tag danach einen tag regeneration funktioniert super brauchst eventuell ein bisschen länger aber was solls ;-)

    gr. antagonist0

  11. Carsten sagt:

    Hi,
    vielen Dank, ich hab es heute auch so probiert, und es scheint zu funktionieren. Wenn ich dadurch länger brauch, meine Güte, hab sowieso in meinem jugendlichem Leichtsinn bei Woche 3 begonnen ;-)

  12. Patrik sagt:

    Hallo, hab nach dem intal test, der bei mir 12 war bei woche 6 angefangen splate 2. Ich muss sagen das sie mir relativ leicht fiel. ich dachte es wäre schwerer vor allem der letzte satz. Im Prinzip hänge ich schon eine halbe ewigkeit an meinen 12 klimmzügen fest ( weitgegriffen; ristgriff) aber auch im kammgriff waren nicht mehr als 15 drinn. mal sehen wie das Programm wirkt. Nebenbei wäre ich auch dafür das Programm auf 30 auszuweiten. 20 ist gut und 30 ist schon selten :)
    Grüße

  13. Alex sagt:

    Hallo!

    Ich möchte mir demnächst eine Klimmzugstange für die Tür kaufen. Eine Stange zum Einklemmen kommt definitiv nicht in Frage. Von daher kommen eigentlich nur zwei Modelle in Frage: (a) der Iron Gym oder (b) die Powerbar-Klimmzugstange von SBJ Sportland. Letztere hast Du bei Amazon sehr gut bewertet.

    Meine Frage: Würdest Du sie immer noch weiter empfehlen? Was mir an der Stange gefällt, ist, dass sie so hoch ist, dass man auch sehr gut Bauchübungen dran machen könnte. Trifft das zu für diese Klimmzugstange?

    Beste Grüße
    Alex

  14. Werner sagt:

    Hallo,
    diese Web-Seite finde ich toll, immerwieder finden sich Leute die sich an der Klimmstange hochhangeln.Ich hab vor kurzem damit angefangen, im Moment zieht die Schwerkraft noch stark an mir, schaffe gerade einen Klimmzug g e g e n die Schwerkraft. So versuche ich mich mehrmals am Tag hochzuziehen. Mal sehen wie lange es dauert, bis ich mit diesem Klimmzugprogramm zum Final-Test komme

  15. Daniel sagt:

    Hallo,
    ich wurde nach dem Anfangstest hingewiesen mit Woche 3 zu beginnen :)
    Meine Frage:
    Soll man bei den Pausen an der Stange hängen bleiben?

    Sportliche Grüße
    Daniel

  16. Marco sagt:

    Hallo,

    Ich hab ein paar Fragen an die Experten:

    Ich hab zu Hause an einem Balken mit Seilen 2 Griffe aufgehängt (Seile reichen vom Balken bis zum Griff etwa 20 cm; Abstand 44 cm, etwa Schulterbreite). Der Effekt ist ähnlich wie bei Klimmzügen an Ringen. Meine Fragen:

    - Was ist der Unterschied zum Trainingseffekt an einer fixen Stange?
    - Wie hält man die Hände am besten (man kann ja den Griff durch drehen sogar während dem Klimmzug ändern)
    - Gibt es Spezielles zu beachten?

    Ich habe vor mit dem Training nächste Woche zu starten (momentan schaffe ich etwa 10 Klimmzüge am Stück).

    Vielen Dank für ein kurzes feedback.
    Marco

  17. Max sagt:

    Also ich finde das Programm echt gut und es hat mir wirklich, wirklich Spaß gemacht.
    Ich würde mich richtig freuen würde ein Programm das von 20 auf 30 geht in z.B. 2 Wochen mehr, dazu kommen.
    Außerdem, das ist nicht böse gemeint, sind mir als 16 Jahre alter Schüler mehrere Rechtschreibfehler aufgefallen. Da fände ich es, einfach damit es schöner aussieht, gut wenn du diese vielleicht verbesserst? :)
    Ich liebe dieses Programm und es ist das erste das ich ganz durch gezogen habe, danke!

  18. aa90 sagt:

    Ganz anderes Thema. Ist jemand in der Lage, meinen kompletten Postausgang zu bloggen. Kann keine Mails mehr verschicken. Bitte um das Problem kümmern.
    Mir Grüßen aa90

  19. Stefan sagt:

    Hallo,
    ich würde die 6 Wochen lassen.
    Wenn es sich nicht ausgeht, muss man halt zwischendurch eine oder mehrere Wochen wiederholen. Ist doch kein Problem.
    lg
    Stefan

  20. anonymus sagt:

    Hallo,
    meint ihr man kann um nach diesem Programm weiter zu machen einfach auf etwas wie das umsteigen:
    100liegestuetze.de/
    nur halt mit Klimmzügen)
    oder geht das mit Klimmzügen nicht?
    Grüße
    anonymus

  21. Alex sagt:

    Ich werde versuchen über 6 Wochen deinen Plan durchzuführen, habe selbst angefangen und schaffe schon 5, am Anfang nicht mal einen :)
    Werde aber ab dieser Woche mit deinem Trainingsplan durchstarten.

    Grüße,
    Alex

  22. marei sagt:

    Hallo!
    finde das programm super und möchte jezt nebenbei auch noch das 100 liegestützen in 6 wochen-programm machen….
    ist es besser die liegestützen und die klimmzüge an einem tag nacheinander zu machen oder ist es sinnvoller an einem tag das programm für klimmzüge und am anderen das für die liegestützen zu machen?
    lg und danke im voraus!

  23. Holgi sagt:

    Hallo Marei,
    schwer zu sagen. Wahrscheinlich müsstest Du es ausprobieren, was Dir besser liegt. Es ist aber wohl so, dass sich die Trainingseinheiten gegenseitig beeinflussen, d. h. wenn Du sie hintereinander machst, wird Dir die 2. Einheit schwerer fallen.
    Andrerseits hast Du halt dann keinen Tag mehr trainingsfrei, wenn Du sie an verschiedenen Tagen machst.
    Wenn Du sie an einem Tag hintereinander machst, ist es wahrscheinlich besser, erst die Klimmzüge und danach die Liegestütz zu machen.
    Da die Einheiten ja nicht lange dauern, würde ich sie an einem Tag machen, aber nicht hintereinander; z. B. früh die Klimmzüge und abends die Liegestütz.

    Gruss
    Holgi

  24. Hartmut sagt:

    Kann man bei deinem Klimmzugprogramm auch noch mit mitte 40 Erfolg haben, wenn man bisher so etwa einen halben Klimmzug schafft und einen BMI von 30 hat?

  25. toto sagt:

    Hallo zusammen,

    über ich weiss nicht wieviele Jahre habe ich versucht meine Anzahl an Wiederholungen zu steigern,nichts hat funktioniert.
    Erst mit Hilfe Eures Trainingsplanes gelang es mir die Wiederholungen deutlich zu steigern.
    Vielen Dank dafür.
    Nun wo dass so richtig abgeht möchte ich meine Wiederholungen noch weiter erhöhen.
    Habt Ihr vielleicht ein weiterführendes Trainingsprogramm für so ca. 30 Wiederholungen?
    Über eine Antwort von Euch würde ich mich sehr freuen.

    Sport frei!
    Toto

  26. Simon sagt:

    Ich finde die Anleitungen super. Vielleicht könnte man noch mehr Tips für all diejenigen hinzufügen, die noch keinen Klimmzug schaffen und evtl. noch weit davon entfernt sind. Ich habe natürlich gleich negative versucht, es aber lieber wieder gelassen, weil ich mit 93kg zu schwer/schwach bin und Sorge habe, Muskeln zu verletzen, wenn ich wie ein nasser Sack nach unten falle. Statt dessen ziehe ich mich einfach so weit hoch, wie es geht. Sind nur ein paar Zentimeter, aber ich merke, wie die Rücken- und Schultermuskeln arbeiten und bekomme schon davon fiesen Muskelkater. Mal sehen, wie schnell so die Kraft zunimmt (Gewichtabbau ist auch in Arbeit). Ich bleib am Ball :)

Einen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.